Kategorien
Beruf Wissenschaftskommunikation Best und Worst Practice

Die Forschungssprecherin des Jahres 2017 – Industrie und andere Unternehmen

Die Forschungssprecherin des Jahres 2017

Kategorie Industrie und andere Unternehmen

Dr. Stefanie Seltmann
Director External Communications
Pfizer Deutschland, Berlin

So sieht sie ihre Arbeit in der Wissenschaftskommunikation:

„Warum Forschungskommunikation? Ich finde Forschung spannend und spreche gern darüber, ob als Journalistin oder als Pressesprecherin, ob mit Wissenschaftlern oder mit Laien. Es macht mir aber nicht nur Spaß, ich finde es auch wichtig, den Wert von Forschung immer wieder deutlich zu machen: Ohne Neugier und Wissenschaft gäbe es keine neuen Erkenntnisse, keinen Fortschritt und – in einem Land ohne nennenswerte Rohstoffe – keinen Wohlstand. Gemeinsam mit einem tollen Team kann man mit Forschungskommunikation viel erreichen.“

Wie sie wurde, was sie ist:

Stefanie Seltmann studierte in Heidelberg Biologie und promovierte am Deutschen Krebsforschungszentrum. Anschließend war sie elf Jahre als Redakteurin in der Wissenschaftsredaktion (Hörfunk) beim SWR tätig. Danach wechselte sie zurück ins DKFZ und leitete für 9 Jahre die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Zentrums. Seit Mai 2017 ist sie Unternehmenssprecherin von Pfizer Deutschland. „Das Schönste ist es natürlich, wenn es gelingt, mit der eigenen Begeisterung die Leser, Zuschauer oder Zuhörer anstecken zu können. Dann ist Forschungskommunikation ein Traumberuf.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.