Kategorien
Best und Worst Practice Wissenschaft und Kommunikation

Vorsicht Falle: Selbstverständnis der Wissenschaftsjornalisten

Eigentlich hat die deutsche Sprache klare Regeln: Ein Fußball ist kein Fuß, sondern ein Ball. Und folglich ist ein Wissenschaftsjournalist kein Wissenschaftler mit besonderen Aufgaben, sondern ein Journalist, der sich in der Medienwelt bewähren muss, indem er nach besten journalistischen Kriterien unabhängig und kritisch berichtet. Das sollte jeder verinnerlichen, bevor er mit Wissenschaftsjournalisten spricht: jeder […]

Kategorien
Best und Worst Practice

Zwangsspende oder Umsonst-Information?

Zwangsspende oder Umsonst-Information? In einigen Communitys von Medizinjournalisten läuft derzeit eine heftige Diskussion über einen Klinikdirektor, der für ein Interview eine Spende von 200 Euro auf sein Drittmittelkonto forderte. Sollen Medien für Informationen zahlen? Oder haben Sie das Recht, alle Informationen, mit denen sie ja Geld verdienen, umsonst zu bekommen, auch wenn sie mit einigem […]

Kategorien
Beruf Wissenschaftskommunikation Wissenschaft und Kommunikation

Ein historisches Missverständnis -Pressesprecher

Es war einmal vor langer Zeit, da große Wissenschaftler glaubten, sie brauchen jemanden im Institut, der jährlich ihren Tag der offenen Tür organisiert, ab und zu eine Pressemitteilung formuliert und ansonsten dafür sorgt, dass alle Fachpublikationen der Forscher ordentlich archiviert werden. Wer am wenigsten zur Forschung taugte, war genau der Richtige dafür, besser noch die […]