Kategorien
Beruf Wissenschaftskommunikation Wissenschaft und Kommunikation

Falsche Zielgruppen: Erreichen wir die Richtigen? – Treffpunkt Wissenschaftskommunikation München #WisskomMUC

Jeder, der irgendetwas mit Kommunikation zu tun hat, arbeitet permanent mit Zielgruppen. Wen will er mit seinen Botschaften erreichen: Männer, Frauen, Junge, Alte, ganz Junge,Wohnort, politische Neigung, gehobenes Einkommen, welcher Bildungsgrad? Das sind, wie auch das deutsche Wissenschaftsbarometer in seinen Detaildaten zeigt, die gängigen Beschreibungen der Zielgruppen für die Wissenschaftskommunikation. Ist das sinnvoll? Genauer betrachtet […]

Kategorien
Beruf Wissenschaftskommunikation Wissenschaft und Kommunikation

Wie verschieden Menschen auf Wissenschaft reagieren – „Treffpunkt Wissenschaftskommunikation“ #WisskomMUC am 12. September

Für einen Wissenschaftler mag es absonderlich sein, doch es ist die Realität: Er ist umgeben von Menschen, die sich brennend für Wissenschaft interessieren, ganz besonders angesichts seiner eigenen Motivation: Aber es gibt auch Menschen, die sich überhaupt nicht für Wissenschaft interessieren, ja sogar solche, die wissenschaftliche Erkenntnis ablehnen, ihr feindlich gegenüberstehen, sie bewußt missachten – […]

Kategorien
Beruf Wissenschaftskommunikation Wissenschaft und Kommunikation

Wenn der Fisch keine Würmer mag – „Wissenschaft für alle“ beim Treffpunkt Wissenschaftskommunikation #WisskomMUC

Angler wissen es längst: „Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.“ Daraus wurde ein bewährter journalistischer Leitspruch, wenn es gilt, zielgruppengerecht zu arbeiten. Und inzwischen ist diese Weisheit auch in der Wissenschaftskommunikation angekommen: Es geht darum, die Leser/Zuschauer bei dem abzuholen, was sie interessiert, die Botschaft so aufzubereiten, dass sie genau bei denen […]

Kategorien
Beruf Wissenschaftskommunikation Wissenschaft und Kommunikation

Wissenschaft für Alle? Für Alle! – Treffpunkt Wissenschaftskommunikation #WisskomMUC am 10. Mai

Sind wir einmal wenigstens ehrlich gegenüber uns selbst: Was wir betreiben, die Wissenschaftskommunikation, ist doch in Wirklichkeit nur ein Minderheitenprgramm. Auch wenn wir immer von „den Bürgern“, „der Gesellschaft“, „der Öffentlichkeit“ sprechen – die Mehrheit der Menschen erreichen wir nicht. Zwar sagt eine knappe Mehrheit, genau 52 Prozent der Bevölkerung (laut Wissenschaftsbarometer 2018), dass sie […]

Kategorien
Beruf Wissenschaftskommunikation Best und Worst Practice Wissenschaft und Kommunikation

Mehr Verantwortung für die Wissenschaftskommunikation! – Treffpunkt #WisskomMUC

Vor vier Wochen, beim großen Branchentreff „Forum Wissenschaftskommunikation“ in Bonn, war es noch ein heißes Debattenthema: Hat der Ausbau der Wissenschaftskommunikation den Wissenschaftsjournalismus verdrängt? Jetzt hat Markus Weißkopf, Geschäftsführer von WiD – Wissenschaft im Dialog (der das „Forum Wissenschaftskommunikation“ veranstaltet), vielleicht unbeabsichtigt die Antwort gegeben: Es sind die Abnehmer, also die Leser/User/Zuschauer, die den Wissenschaftsjournalisten […]

Kategorien
Beruf Wissenschaftskommunikation Wissenschaft und Kommunikation

Wissenschaftskommunikation – Für wen?

Wegen Erkrankung des Referenten Markus Weißkopf muss der „Treffpunkt Wissenschaftskommunikation München“ vom 19. April leider verschoben werden. Der neue Zeitpunkt wird noch bekanntgegeben. „Treffpunkt Wissenschaftskommunikation München“ #WisskomMUC mit Markus Weißkopf Für wen machen wir eigentlich Wissenschaftskommunikation? – Für die Wissenschaft! – Na klar. Unsere Aufgabe ist es aber, die Wissenschaft und alles wichtige, was sich […]

Kategorien
Beruf Wissenschaftskommunikation Wissenschaft und Kommunikation

Zwölf Prozent: Wissenschaftskommunikation mit Wissenschafts-Skeptikern

Wenn es um das Verhältnis von Wissenschaft und Gesellschaft geht, sprechen wir oft von „der Bevölkerung“ oder „der Öffentlichkeit“  – als ob dies eine homogene Größe sei. Ganz und gar nicht! Nach dem  „Wissenschaftsbarometer 2017″ stehen in Deutschland den 12 Prozent der Bevölkerung, die der Wissenschaft „voll und ganz“ vertrauen( 37 weitere Prozent nur mit […]

Kategorien
Wissenschaft und Kommunikation

A World without Hierarchies – Communication in Social Media #geneedit_security

Ein Vortrag beim Internationalen Workshop „Assesing the Security Implications of Genom Editing Technology“ am 13. Oktober 2017 in Hannover, Herrenhausen. Eine deutsche Fassung finden Sie unten. As promised, the text of my talk. Enjoy it and also the rest of the blog: Connecting with Publics in a World of Twitter, Blogs, and Online News Environments […]

Kategorien
Beruf Wissenschaftskommunikation Wissenschaft und Kommunikation

Wissenschaftsjournalismus auf dem Rückzug? – Von der Aufmerksamkeits- zur Desinformationsökonomie

Prof. Stephan Ruß-Mohl, Beobachter des Wissenschaftsjournalismus in Deutschland seit Jahrzehnten, sieht eine düstere Zukunft für die klassischen Journalismus-Tugenden. Ein Gastbeitrag. Zunächst ein Statement: Den Journalismus, wie wir ihn heute kennen, wird es sicher in 15 Jahren auch noch geben, und den Wissenschaftsjournalismus ebenfalls. Soweit traue ich mir Prognosen zu, obwohl man als Wissenschaftler vorsichtig sein […]

Kategorien
Beruf Wissenschaftskommunikation Wissenschaft und Kommunikation

Es kreißte der Berg … – Was wissen Meinungsforscher über Wissenschaftskommunikation?

Es ist eine psychologische Erkenntnis, die inzwischen zum Alltagswissen gehört: Der erste Eindruck ist entscheidend. Das weiß jeder Wissenschaftler und hält sich ganz persönlich daran, etwa wenn er zu einem Bewerbungsgespräch geht: Ordentliche Kleidung (Krawatte ist ja nicht mehr überall angesagt), freundlich, frisch geduscht und frisiert – nicht nur auf geschliffene Argumente, auf den ersten […]